Abgesagt

Öffentlicher Vortrag von Prof. Christian Neuhäuser

neuhaeuser

Soziale Ungleichheit als moralisches Problem.

Die Ungleichheit an Einkommen und Vermögen ist auch in Europa in Ländern wie Deutschland und der Schweiz groß. Doch wann wird daraus ein Gerechtigkeitsproblem? In dem Vortrag werden fünf Gründe identifiziert, warum diese Ungleichheit moralisch problematisch ist. Diese Gründe haben mit politischer Stabilität, Anerkennung und Selbstachtung, Fairness, Leistungsanreizen und ökonomischer Effizienz zu tun. Das Ergebnis des Vortrags wird daher lauten, dass es starke Gründe dafür gibt, warum die Ungleichheit an Einkommen und Vermögen nicht zu groß werden sollte.

 

 

 

 

 

 

Wegbeschreibung

map

 

Veranstaltungsort: RAA-G-01

Tram Linie 9 oder Linie 5 bis Haltestelle Kantonsschule. Die kleine Aula befindet sich gleich bei der Haltestelle im Asien-Orient-Institut der Universität Zürich (Rämistrasse 59).

 

 

Anmeldung